Bach and More
                     JAZZ-TRIO KORDES - TETZLAFF - GODEJOHANN

„Du kannst nicht Jazz spielen, ohne auch Bach zu spielen.“
Joshua Redman

Nach über 90 Konzerten im In- und Ausland mit seiner Interpretation der „Easter Suite“ von Oscar Peterson präsentiert das Jazz-Trio Kordes-Tetzlaff-Godejohann aktuell sein neuestes Programm. „Bach and More“: Bach „groovt" und sein Werk hat seit jeher Musiker aller Stile und Epochen zur Bearbeitung angeregt. Mit „Bach and More" stellen die drei Musiker - neben eigenen Arrangements - auch Bearbeitungen von Oscar Peterson und Jacques Loussier vor.
Anhand der gleichermaßen virtuosen wie berührenden Adaptionen des Trios wird deutlich, was Jazzmusiker an Barockmusik, vornehmlich Bach, reizt. Die Variationstechniken der Alten setzen sich fort in den Improvisationstechniken des Jazz. Die improvisatorischen Freiheiten beider Epochen sind eingebunden in strikte Ordnungen. In beiden Stilen kommt dem Bass eine besondere Bedeutung zu. Und nach einem Konzert der drei Musiker werden Sie sich evt. fragen, ob nicht doch Johann Sebastian Bach der Erfinder des „Crocodile Rock“ gewesen sein könnte.
Bach and More: Eine Empfehlung für Klassik- und Jazzfreunde.